Projekt Beschreibung

Caroline Seitz, “Glückspraktikerin” und Bloggerin

Caroline wollte eigentlich etwas Unmögliches: eine Website und ein Logo innerhalb von einer Woche! Hintergrund war, dass sich ein lokaler Fernsehsender bei ihr angemeldet hatte, um in der Vorweihnachtszeit einen netten kleinen Film darüber zu drehen, wie eine Großfamilie sich auf Weihnachten vorbereitet.

Das Caro überhaupt bei mir landete, verdanke ich dem Umstand, dass eine Kollegin ihr erst im Januar einen Termin gegeben hätte, sie aber die Website unbedingt schon zum TV-Filmausschnitt fertig haben wollte.

“Eine WordPress-Installation einzurichten ist kein großes Ding”, sagte ich zu ihr, “es kann nur sein, dass noch nicht alles fertig ist, aber das macht ja nichts.” Und in diesem Modus machte ich mich an die Arbeit. Wir mochten beide die Idee, dass die Seite unfertig und improvisiert aussehen soll, aber einen improvisierten Look gekonnt umzusetzen ist deutlich schwieriger als einfach eine schöne Website zu bauen.

Ein Logo wollte Caro ebenfalls haben, und da sie sich auf die jetzt verwendete Schreibschrift schnell festlegen konnte, ging es ziemlich schnell, die Wortmarke zu bauen. Für das Menschlein suchte ich erst ein bisschen bei Fotolia herum, aber schließlich zeichnete ich es selbst, und Caro gefällt es. Es ist irgendwie nett, dass es sich am G und dem l abstützt, und es sieht fröhlich aus. Na bitte!

Header und Footer haben jeweils eine Abrisskante, der Hintergrund ist Packpapier. Die Textfelder haben absichtlich unterschiedlich farbige Papierhintergründe, die sich vertikal wiederholen, und auf Smartphone und Tablets soll das ja auch funktionieren. Da meine Programmierfähigkeiten dabei an ihre Grenzen kamen, holte ich mir für die Feinarbeit Jürgen König ins Boot.

Wir schafften es tatsächlich, bis zum Drehtag ein Grundgerüst online zu stellen, auch wenn nicht viel zu sehen war. Sukzessive bauten wir die Seite aus.

Glückspraktikerin

Caro telefonierten in der Woche fast täglich, manchmal auch mehrmals, und entdeckten viele Gemeinsamkeiten. Wir passen so sehr wie “Ar…h auf Eimer” zusammen, dass wir uns direkt angefreundet haben und demnächst treffen wollen. Platz genug hat Caro ja. 😉

Die Seite wird noch weiter wachsen, denn Caro will auch Affiliate-Marketing machen. Es lohnt also, die Seite regelmäßig zu besuchen!