Project Description

Dagmar Seiferheldt-Güster, Heilpraktikerin

Auftragsumfang:

  • Überarbeitung des Logos
  • Einrichtung eines SSL-Zertifikats
  • Einbau eines Kontaktformulares
  • Überarbeitung der Datenschutzerklärung
  • “Reparatur” von WordPress
  • Installation eines anderen Themes

Frau Seiferheldt-Güster meldete sich im Mai 2018 bei mir, weil mit ihrer Website vieles im Argen lag: Ihre Website hatte kein SSL-Zertifikat und der Einbau von Plugins funktionierte nicht richtig. Die installierte WordPress-Version war so veraltet, dass nicht einmal Updates angeboten wurden. Daher war es zunächst auch nicht möglich, Avada zu installieren – bei jedem Versuch hatte ich den Weißen Bildschirm Des Todes. Der Webhoster war leider keine Hilfe – bei Programmierungsproblemen wird keine Unterstützung angeboten, insbesondere nicht für WordPress. Aus Datenschutzgründen kann ich den Namen nicht preisgeben.

Beim technischen Troubleshooting unterstützte mich Matthias Held von Raidboxes, dem ich hier nochmals für seine schnelle und professionelle Hilfe danke. Er aktualisierte nicht nur WordPress, sondern korrigierte auch zahlreiche Störungen, die der junge Mann, welcher die Seite bisher gepflegt hat, eingebaut hatte.

Auch das Logo überarbeitete ich:

Links sehen Sie das alte Logo, rechts das neue.

Die Hauptbildmarke fand ich schön, stellte sie aber gerade. Die bogenförmigen Striche und das auf der Ecke stehende Hauptmotiv wirkten sehr unruhig auf mich. Die eckige Schriftart des Nachnames verstärkte diesen Eindruck noch, und der Vorname hing ziemlich verloren und in einer anderen Schriftart dazwischen.

Da die Ecken der Hauptbildmarke nicht gleichmäßig abgerundet waren, baute ich das Logo auf der Basis eines abgerundeten Quadrats nochmal neu auf und veränderte auch die Farben und die Verteilung ein bisschen. Die Striche habe ich direkt entfernt. Auf der Basis des Briefings der Kundin suchte ich eine passende ruhige und gleichzeitig schwungvolle Serifenschrift und fand die Alice. Im Logo ist jetzt weniger los, wodurch es mehr Seriosität vermittelt.

Die Website

Die alte Website sah auf den ersten Blick gar nicht sooo schlecht aus. Die Tücken waren zunächst eher unauffällig, aber tiefgreifend. So war z.B. die Seitenstruktur unübersichtlich, die Schriftgröße zu klein und der Besucher war nicht eingeladen, Kontakt aufzunehmen. Im Headerbereich sah das Logo anders aus als auf der Kontaktseite. Was Frequenzmedizin MF 150 ist, weiß außer einem kleinen Kreis Eingeweihter niemand, daher entfernte ich diesen Hinweis. Und die Seerose passt zwar schön zum Hintergrund, aber leider nicht zum Logo.

Im Design waren die Farben der CI nicht aufgegriffen, und da ich mich mit dem zuvor verwendten Theme nicht auskenne, empfahl ich der Kundin, dass ich ein neues aufspiele. Das war auch gut so, denn sonst wären die vielen Programmierungsfehler nicht aufgeflogen. Ich passte das Design ans Logo an und fügte eine rechte Spalte mit einem Kontaktformular ein: Kunden brauchen etwas Konkretes, einen Griff, z.B. große Kontaktbuttons, damit sie wissen, wie es weiter geht. Mir selbst geht das genauso. Auch in den Unterseiten räumte ich auf, weil z.B. viele Texte in Zitatform eingebaut waren.

Hier gehts zur Website: https://seiferheldt-güster.de

Da das bereit gestellte Budget durch die technischen Maßnahmen schneller als erwartet aufgebraucht war, konnte ich die Website zunächst nicht zu Ende betreuen. Zur Suchmaschinenoptimierung bin ich z.B. nicht mehr gekommen und auch die Werbetexte habe ich nur ansatzweise verbessern können.
Daher erklärte ich der Kundin, wie sie ihre Seiten selbst optimieren kann, bis ihr Budget wieder aufgestockt ist.