Website Aufbau

Website Aufbau

Welches Design soll Ihre neue Website haben?

Website Aufbau: Für die vielen mobilen Endgeräte müssen Websites heute responsive sein. Ihre Website wird in jedem Gerät ein bisschen anders aufgebaut: Auf einer responsiven Website werden die Elemente a) skaliert und b) verschoben: Je nach Größe des Bildschirmes werden die Elemente untereinander oder nebeneinander abgebildet und je nach zur Verfügung stehendem Platz kleiner oder größer abgebildet. Die Schrift ist meist gut lesbar, und die Länge einer Zeile entspricht der Breite des Bildschirmes – hochkant ist die Lauflänge schmaler als quer. Auf dem Smartphone werden alle Elemente untereinander angeordnet.

Die Hauptnavigation ist immer oben.

Der Benutzer erwartet die Navigation oben, und bei neuen Seiten verbirgt sie sich hinter dem sogenannten Hamburger-Menü: drei übereinander liegende horizontale Striche. Klickt man auf die drei Striche, öffnet sich eine Liste mit Seiten. Wenn oben etwas Wichtiges fehlt, wird der Benutzer schnell ungeduldig und klickt die Seite im Zweifel wieder weg. Daher müssen alle wichtigen Unterseiten direkt oben erreichbar sein.

Der Gestaltungsspielraum für eine Website ist heute kleiner als früher.

Bevor es internetfähige Telefone gab, konnte man beim Website Aufbau die Navigation in mehrere Blöcke aufteilen (oben horizontal z.B. den allgemeinen Teil, links oder rechts die Angebote) und Header mit Wellenform gestalten. Denn die Seite blieb als Gesamtkunstwerk fest: Alle Gestaltungselemente, Schrift, Fotos waren fest miteinander verbunden sind und wurden als Ganzes skaliert. Man kann sie auf dem Smartphone kaum benutzen, denn wenn man die Seite vergrößert, schaut man je nach Vergrößerungsgrad auf das Display wie durch ein Schlüsselloch. Grafiken mit welligen Kanten gibt es daher kaum noch, denn trotz aller Wellen ist die Grundform immer eine rechteckige Grafik. Und durch das Skalieren und Verschieben auf Handy und Tablet ergeben sich unschöne Effekte, wenn eine wellige Grafik nicht so dargestellt wird, wie sie gemeint war.

Soll der Header ein Hintergrundbild haben?

Der Gestaltungsspielraum beim Website Aufbau ist trotzdem recht hoch, wie Ihnen meine zahlreichen Projektbeispiele zeigen. Sie können wählen zwischen Boxed und Widescreen. Sie können immer noch einen farbigen Header und Footer haben oder mit einem Hintergrundbild. Das Menü kann unterhalb des Logos stehen oder daneben. Das Menü kann sogar unterhalb eines Fotos stehen, wenn Sie dies möchten, und statt eines Fotos kann ein Film eingebettet werden.

Ich verwende beim Aufbau Ihrer Website im Wesentlichen die folgenden Versionen:

Boxed Classic:

Hier wird ein Bild oder eine Farbe als Hintergrund verwendet. Auf kleineren Geräten (ab Laptop abwärts) sieht man den Hintergrund jedoch nicht mehr. Die Navigation geht nicht über die gesamte Breite, sondern endet an den beiden Kanten. In diesem speziellen Fall ist der Kopfbereich zweigeteilt: oben das Logo mit einer sog. Tagline (eine Art Titel) und darunter das farblich abgesetzte Menü. Der Fußbereich sieht entsprechend aus.

Boxed Alternativ:

Webdesign Erzhausen

Diese Seite ist eigentlich Widescreen, weil Kopf- und Fußbereich über die gesamte Bildschirmbreite gehen, aber die Seite mutet dennoch wie eine Boxed-Seite an, weil der Hauptinhalt in einem Weißraum steht. Dieser Aufbau sieht nur mit einem zurückhaltenden Hintergrundbild gut aus, das wenig eigene Aussage hat, weil man sonst schlecht noch zusätzliche Fotos einbauen kann, ohne dass die Seite sehr unruhig wird. Meist zeichne ich den Hintergrund sehr weich, damit er die Vordergrund-Fotos nicht stört.

Widescreen III:

Bei dieser Seite ist alles Widescreen: Nicht nur das Foto, sondern auch Menü, Logo und Texte nutzen die gesamte Bildschirmbreite. Besonders auf der Startseite braucht dieses Design besondere Anpassungen, damit es gut aussieht.

Widescreen I:

Hier geht auf jeder Seite ein eigenes Panorama-Foto über die gesamte Bildschirmbreite. Der Kopfbereich enthält links das Logo und rechts die Navigation. Dies funktioniert, wenn es nicht zu viele Menüpunkte gibt, die in einer Reihe stehen müssen. Kopf- und Fußbereich sind mit einem Hintergrundbild ausgestattet (Nesselstoffoptik), aber dies ist optional. Auch diesen Aufbau gibt es mit einem zweigeteilten Kopfbereich, wenn Sie dies wünschen.

Widescreen II:

Nicht immer muss eine Widescreen-Seite Fotos enthalten, die über die gesamte Bildschirmbreite gehen. Auf dieser Webvisitenkarte ist derzeit nur ein kleines Fotos abgebildet.

Widescreen IV:

Der Unterschied zu Widescreen I ist, dass ein Hintergrundbild eingefügt ist, auf dem der Text auf transparentem Weißraum abgebildet ist. Dieses Design erfordert für die mobilen Geräte Anpassungen, weil man sonst nur Teile des Hintergrundbildes sieht. Wenn Sie sich für diesen Aufbau entscheiden, muss das Hintergrundbild für die Darstellung auf kleineren Geräten so eingestellt werden, dass es nach oben springt und skaliert wird, damit man es im Ganzen sieht. Und Sie müssen Fotos schießen (bzw. aus Bilddatenbanken auswählen), auf denen auf einer Seite nichts Wichtiges abgebildet ist, damit Sie dort Ihren Content platzieren können.

Was kostet das?

Qualität hat a) ihren Preis, und ich muss b) meinen Lebensunterhalt finanzieren. Ich bin nicht billig, berechne aber auch keine unangemessenen Preise. Meine Kosten sind immer nachvollziehbar und transparent, und ich dokumentiere sorgfältig, welche Arbeiten ich für Sie durchführe. Und Sie können auch in Raten zahlen.

Nutzen Sie dieses Kontaktformular:

Die AGB habe ich gelesen.
Die Datenschutzerklärung habe ich ebenfalls zur Kenntnis genommen. Ich willige ein, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben werden. Ich kann meine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@woerterfall.de widerrufen. Sofern ich der Nutzung der Daten widersprochen habe, wird Michaela Albrecht wird meine Daten – sofern gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen – nicht mehr nutzen und nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist sofort löschen.

Oder rufen Sie mich an:

06150 / 50 823 50 oder 0177 / 405 17 67

Manchmal begrüßt Sie ein Telefonservice. Ich melde mich jedoch schnellstmöglich. Die erste halbe Beratungsstunde ist kostenfrei.
Ich weise darauf hin, dass aufgrund meiner konstant hohen Auftragslage Wartezeiten von 6-8 Wochen entstehen können, bis ich mit Ihrem Projekt beginnen kann. Texte auf fertigen Heilpraktikerseiten überarbeite ich nicht.

Kundenstimmen:

Susanne Zulauf
Wow, ich bin noch ganz erfüllt und auch stolz von meiner neuen Seite, die nun fertig ist. Viele meiner engeren Freunde wussten wie lange ich an einer neuen Website für frauenheilkundliches geschrieben, gegrübelt, gestaltet habe, um es immer wieder über den Haufen zu werfen. Ich hatte mich verändert, andere Methoden, noch intensivere Schwerpunkte für die Frauenheilpraxis kreiert, da war meine alte Seite nicht mehr passend. Aber ich bastelte alleine herum, war nie zufrieden, war total uns…